Wie geholfen werden kann

Hilfen aus der Bevölkerung können die staatliche Hilfe nicht ersetzen, wohl aber ergänzen.

Wenn die Flüchtlinge in ihrer neuen Unterkunft sind und ihre Grundversorgung gesichert ist, stellen sich natürlich weitere Fragen: Wie sollen sie sich in völlig fremder Umwelt zurechtfinden? Wer hilft ihnen, neue Kontakte aufzubauen? Wer begleitet sie in verwirrenden Situationen?

 

Unser bisheriger Aufruf zur Mithilfe hat große Resonanz gefunden und vielfältige Angebote ausgelöst. Dies zeigt, wie positiv die Stimmung gegenüber Flüchtlingen in weiten Teilen der Bevölkerung ist. Das soll auch so bleiben, und deshalb rufen wir die Menschen in unserer Stadt zu weiterer tatkräftiger Hilfe auf.

 

Wer in unseren verschiedenen Projekten mitarbeiten möchte, meldet sich am besten während der Bürozeiten bei unserer Sekretärin oder schreibt uns eine kurze Nachricht.

 

Erwünscht sind:

• Begleiter/innen für einzelne Flüchtlinge oder Familien

• Mitwirkende in unserer Organisation

• Sprachhelfer/innen

• Geldspenden

 

Geldspenden

Wenn Sie unsere Arbeit durch eine Geldspende unterstützen wollen, überweisen Sie diese bitte auf folgendes Konto:

Kirchenkreisamt Hameln

Sparkasse Hameln - Weserbergland

IBAN: DE54 2545 0110 0000 0081 02

Vermerk: ACKH-Flüchtlingshilfe

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

(Für Spendenbescheinigungen bitte die vollständige Adresse angeben) 

 

Möbel, Geschirr, Kleidung

Da uns oft auch Möbel, Geschirr und Kleidung angeboten werden, verweisen wir hier auch auf andere Sammelstellen:

Möbel Rathaus Hameln, Abteilung für Zuwanderung und Wohngeld          

Geschirr Zweiter Markt Hameln, Stüvestr. 45/Ecke Fluthamelstraße, Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 -13:00 Uhr, Sa. 9:00 - 15:00 Uhr

Kleidung Umsonstboutique, Freiraum Hameln, Mo 9:30 - 12 Uhr, Mi 15:00 - 18:00 Uhr, Do 9:30 - 12:00 Uhr und 17:00 -19:00 Uhr

                 DRK Shop Hameln, Zentralstraße/Ecke Lohstraße, Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 -18:00 Uhr